Wochenspiegel-Kolumne: Masterplan Gewerbeflächen

Saarbrücken, den 07.07.2016

Letzte Woche erreichte uns die Aufforderung, zu einer Internetpetition zum Thema „Naherholung statt Industriegebiet – Für den Erhalt des Naherholungsgebiets ‚Almet‘ in SB, St. Arnual“ Stellung zu nehmen. Hintergrund und Anlass dieser Petition ist die im Masterplan Gewerbe- und Industrieflächen 2030 der Stadtverwaltung aufgeführte Fläche „Käsbösch“.

FDP Stadtratsfraktion: „Geplante Verkehrsmaßnahmen in der Lebacher Straße kostspielige Scheinverbesserungen“

Einführung eines Tempo 30 Limits und eines Fahrradschutzstreifens wird weder Anwohner entlasten noch Fahrradverkehr stärken

Saarbrücken, den 01.07.2016

Wie die Saarbrücker Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, plant die Verwaltung, die Einrichtung einer Tempo 30 Zone und eines Fahrradschutzstreifens in der Lebacher Straße. Die Freien Demokraten begrüßen es, dass die Verwaltung nun endlich auf die seit Monaten andauernden Beschwerden der Bürger reagiert, stellen jedoch die Wirksamkeit der Maßnahmen in Frage.

Wochenspiegel-Kolumne: Fußball und Politik

Saarbrücken, den 23.06.2016

Es ist ja schon eine lange Tradition in Deutschland, das Fußball nicht einfach nur ein Sport ist. Große Turniere, wie Weltmeisterschaften oder die aktuelle Europameisterschaft,  wurden immer wieder auch als Bühne für große Politik genutzt. Frau Merkel gratulierte unserer Nationalmannschaft schon eindrucksvoll zum Erfolg. Nur dieses Jahr überwogen bisher die schrägen Töne.

Wochenspiegel-Kolumne: Eine schrecklich nette Koalition

Saarbrücken, den 16.06.2016

Kennen Sie noch die TV-Serie „Eine schrecklich nette Familie“? Sie erzählt vom unzufriedenen Schuhverkäufer Al Bundy, seiner schrillen, verschwenderischen Ehefrau Peggy und den aufmüpfigen Kindern Bud und Kelly. Die Bundys mögen sich nicht, reden schlecht übereinander und halten nur dann zusammen, wenn es gegen gemeinsame Feinde geht. Dies jedoch meist mit mäßigem Erfolg.

Parallelen zur rot-rot-grünen Koalition sind da nicht gänzlich von der Hand zu weisen.